Im Gegensatz zur restlichen Haut in unserem Gesicht, ist die Haut rund um unsere Augen sehr dünn und zart. Sie besitzt weniger Schweiß- und Talgdrüsen und ist wegen unseres Augenaufschlags ständig in Bewegung. Sie ist neben den äußeren und inneren auch den genetischen Faktoren ausgesetzt und reagiert unterschiedlich auf diese Herausforderungen. Es bilden sich Trockenheitsfältchen, Linien, Trockenheitsschüppchen oder Rötungen. Mit einer konsequenten und zielgerichteten Augenpflege mildern Sie deutlich die Zeichen der Hautalterung.